Rente / 19.02.2019

Steuererklärung für Rentner leicht gemacht

Deutsche Rentenversicherung hilft mit kostenloser Bescheinigung fürs Finanzamt

Eine Frau füllt das Formular zur Einkommenssteuererklärung aus. Sie nutzt die Vorlage zur Mitteilung bei Finanzamt, das sie von der Deutschen Rentenversicherung erhalten hat.

Bad Homburg (kma). Die Deutsche Rentenversicherung hilft Rentnerinnen und Rentnern schnell und unbürokratisch bei der Steuererklärung – mit der „Mitteilung zur Vorlage beim Finanzamt“. Denn Steuererklärungen sind nicht nur ein oft leidiges Thema für Arbeitnehmer. Auch immer mehr Rentner sind verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben, damit das Finanzamt den steuerpflichtigen Anteil der Rente ermitteln kann. Das gilt für alle Rentnerinnen und Rentner, deren zu versteuerndes Einkommen den jährlichen Grundfreibetrag überschreitet. 2018 lag dieser für Alleinstehende bei 9.000 Euro und für Verheiratete bei 18.000 Euro.

Bescheinigung einfach anfordern

Rentner müssen ihrer Steuererklärung die ausgefüllten Steuervordrucke „Anlage R“ und „Anlage Vorsorgeaufwand“ beifügen. Und dabei hilft ihnen die Rentenversicherung. Die Bescheinigung „Mitteilung zur Vorlage beim Finanzamt“ enthält alle steuerrechtlich relevanten Beträge – und Hinweise, in welchen Zeilen der Steuervordrucke die Werte einzutragen sind. Rentner können diese Bescheinigung einfach anfordern

Wichtig: Sie müssen ihre Sozialversicherungsnummer nennen. Wer die Bescheinigung einmal beantragt hat, bekommt sie in den Folgejahren automatisch zugesandt. Wer die Bescheinigung für eine Hinterbliebenenrente benötigt, gibt die Versicherungsnummer des Verstorbenen an.

Weitere Informationen:

Themenschwerpunkt Rentenbesteuerung auf ihre-vorsorge.de

Autorenbild

Autor

Katja Mathes