Finanzen / 22.06.2018

Teure Antwort auf Trump

Verbraucher müssen durch EU-Vergeltungszölle mit Preiserhöhungen rechnen

Berlin (dpa). Die Verbraucher in Deutschland müssen nach Einschätzung der Außenhandelsvereinigung des deutschen Einzelhandels (AVE) durch die von der EU verhängten Vergeltungszölle auf US-Produkte mit Preiserhöhungen rechnen.

„Im Lebensmittelbereich könnten höhere Preise schon bald spürbar sein, weil hier die Margen besonders gering sind. Bei der Mode wegen der langfristig vereinbarten Kollektionen etwas später“, sagte der AVE-Präsident Matthias Händle der Deutschen Presse-Agentur. Allerdings werde der Handel, wo es möglich sei, auf Lieferanten aus anderen Ländern ausweichen.

Preissteigerung kommt verzögert beim Endkunden an

Nach Einschätzung des AVE-Präsidenten haben die Verbraucher allerdings noch eine Atempause, bis die Zölle auf die Endkundenpreise durchschlagen.

„Es ist unwahrscheinlich, dass wir sofort höhere Preise sehen werden.Zum einen liegen Waren bereits in den Lagern. Zum anderen verhindert der harte Wettbewerb im deutschen Handel, dass höhere Importkosten eins zu eins an die Verbraucher weitergereicht werden“, erklärte Händle.

Autor

 Deutsche Presseagentur