Rente / 13.09.2018

Video: So arbeitet das Rentenparlament

Die Selbstverwaltung in der Rentenversicherung kennen viele Menschen nur von den Sozialwahlen. Ein animierter Kurzfilm klärt auf.

Bad Homburg (kr). Selbstverwaltung – kaum jemand kann sich etwas unter diesem Begriff vorstellen. Und doch spielt er eine große Rolle in vielen gesellschaftlichen Bereichen, z. B. in Kommunen, Kirchen und vor allem in der gesetzlichen Sozialversicherung. Doch was ist Selbstverwaltung eigentlich? Und was passiert da? Antworten darauf liefert ein animiertes Erklär-Video, das im Vorfeld der Sozialwahlen 2017 produziert wurde (siehe Link unten).

In knapp zwei Minuten erfährt der Betrachter am Beispiel des fiktiven Versicherten Martin Müller, dass Selbstverwaltung kein abstraktes Konstrukt ist, sondern konkrete Hilfen bietet. Er lernt die ehrenamtliche Versichertenberaterin Karin Schulz kennen. Sie unterstützt ihn bei Formularen und Bescheiden. Daneben ist Schulz Mitglied der Vertreterversammlung, also des gewählten Parlaments der Rentenversicherung. Der Film zeigt auf kompakte und unterhaltsame Weise, wie diese ehrenamtliche Selbstverwaltung funktioniert und welche Aufgaben sie erfüllt.  

Mehr zum Thema:

www.deutsche-rentenversicherung.de

Link zum preisgekrönten Video über das "Rentenparlament"

Autorenbild

Autor

Dr. Michael Krause