Gesundheit / 29.03.2018

Vorsorgevollmacht widerrufen

Wenn das Vertrauen weg ist: Vorsorgevollmacht kann widerrufen werden - Auch für Erben möglich

Koblenz (dpa/tmn). Eine Vorsorgevollmacht kann auch widerrufen werden. Darauf weist die Rechtsanwaltskammer Koblenz hin. Das kann etwa sinnvoll sein, wenn man der bevollmächtigten Person nicht mehr vertraut. Auch Erben können eine Vorsorgevollmacht des Verstorbenen widerrufen. Der Widerruf kann formlos – also auch mündlich – erfolgen.

Wichtig ist aber, dass sich der Betroffene das Vollmachtexemplar, das dem Bevollmächtigten ausgehändigt wurde, zurückgeben lässt. Sollte ein Bevollmächtigter erkennbar nicht zum Wohle des Vollmachtgebers handeln, besteht die Möglichkeit, einen Kontrollbetreuer einsetzen zu lassen.

Autor

 Deutsche Presseagentur – Themendienst