Finanzen / 14.04.2021

Widerrufsrecht gilt auch bei Finanzberatung am Telefon

Bei fehlender Widerrufsbelehrung können Verbraucher jederzeit aus einem Vertrag aussteigen, der am Telefon abgeschlossen wurde.

Widerrufsrecht gilt auch bei Finanzberatung am Telefon. – Seniorin sitzt auf dem Sofa und telefoniert.

Stuttgart (dpa/tmn). Verträge, die außerhalb von Geschäftsräumen abgeschlossen wurden, können in der Regel 14 Tage lang widerrufen werden. Über dieses Widerrufsrecht müssen Anbieter transparent und rechtlich korrekt aufklären. Darauf macht die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg aufmerksam.

Das gilt grundsätzlich auch bei Verträgen zur Finanz- und Vorsorgeberatung. Wer eine telefonische Beratung erhalten hat, muss also ebenso eine Widerrufsbelehrung erhalten. Ist diese Belehrung falsch oder fehlt sie, läuft die Frist für den Widerruf nicht ab. Der Vertrag kann dann also auch später noch widerrufen werden.

Autor

 Deutsche Presseagentur – Themendienst