Überblick Gesetzliche Rente

Die gesetzliche Rentenversicherung ist in Deutschland das Altersvorsorgesystem mit der weitaus größten Bedeutung.

Älterer Mann sitzt auf einer Parkbank beim Zeitunglesen, einen Kaffeebecher ToGo in der Hand. – Bildnachweis: gettyimages.de © Milton Brown

Stark durch Solidarität

Etwa 54 Millionen Versicherte – in erster Linie Angestellte, aber auch bestimmte Gruppen von Selbstständigen – erwerben während ihrer Ausbildung, im Beruf, durch Kindererziehung, Pflege von Angehörigen oder in (begrenzten) Zeiten der Arbeitslosigkeit Ansprüche an die Rentenversicherung. Das kann während des Erwerbslebens eine Präventions- oder Reha-Leistung sein – unter Umständen auch für ein eigenes Kind. Im Alter, beim (überwiegenden) Verlust der Erwerbsfähigkeit oder bei Tod des Versicherten zahlt die Rentenversicherung aber auch Monat für Monat eine Rente – derzeit mehr als 25,6 Millionen Renten an etwa 21 Millionen Menschen in Deutschland und in fast allen Teilen der Welt.

Magazin

Artikel zum Thema

Nachgefragt   / 

Nachteil aus DDR-Zeiten: Weniger Rente für in der DDR geschiedene Frauen

Frauen, die zu DDR-Zeiten geschieden wurden, bekommen in der Regel weniger Rente. Frank Rehbein von der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland...