Altersentlastungsbetrag – Lexikon

Rente und Altersvorsorge: Erklärungen zu Fachbegriffen im Ihre Vorsorge-Lexikon

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Altersentlastungsbetrag

Der Altersentlastungsbetrag senkt die Steuerlast von über 64-Jährigen. Er wird ab dem Kalenderjahr gewährt, in dem der Steuerpflichtige sein 65. Lebensjahr vollendet. Er beträgt 2019 17,6 Prozent der Einkünfte und ist maximal auf 836 Euro begrenzt. Bei Ehepaaren verdoppelt sich dieser Freibetrag, allerdings nur, wenn sie beide bereits das 65. Lebensjahr vollendet haben..

Im Zuge der Umstellung der Besteuerung von Alterseinkünften auf das Prinzip der nachgelagerten Besteuerung wird der Altersentlastungsbetrag bis 2040 schrittweise herunter gesetzt. Seit 2006 sinkt er jährlich um 1,6 Prozentpunkte, ab 2020 um 0,8 Prozentpunkte. Ab 2040 wird es den Altersentlastungbetrag nicht mehr geben.

Mehr zum Thema:

Einkommensteuer

Zurück zur Liste