Arbeitslosengeld 2 – Lexikon

Rente und Altersvorsorge: Erklärungen zu Fachbegriffen im Ihre Vorsorge-Lexikon

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Arbeitslosengeld 2

Die frühere Arbeitslosenhilfe und die Sozialhilfe für erwerbsfähige Hilfebedürftige sind seit Anfang 2005 zur Grundsicherung für Arbeitssuchende zusammengefasst, das sogenannte Arbeitslosengeld 2.

Solange den Arbeitssuchenden kein Arbeitsplatz vermittelt werden kann, erhalten sie – nach entsprechender Vorversicherungszeit – zunächst Arbeitslosengeld 1. Nach Ablauf des Anspruchszeitraums - der seit 2008 je nach Lebensalter wieder bis zu 24 Monate umfassen kann - gibt es auf Antrag und bei Bedürftigkeit Arbeitslosengeld 2.

Der sogenannte Regelbedarf liegt ab Anfang 2019

  • bei 424 Euro
  • für volljährige Partner jeweils 382 Euro
  • für sonstige erwerbsfähige Angehörige einer Bedarfsgemeinschaft über 18 Jahren bis zur Vollendung des 25. Lebensjahes 339 Euro
  • für Jugendliche von 15 bis unter 18 Jahren 322 Euro
  • für Kinder vom Beginn des 7. bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres 302 Euro und
  • für Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres 245 Euro
Zurück zur Liste