Lexikon

Hier finden Sie Erklärungen zu Fachbegriffen und kurze Informationen. Klicken Sie auf einen Buchstaben, um zur Auflistung der Begriffe mit dem jeweiligen Anfangsbuchstaben zu kommen.

Bibliotheksregale mit Büchern. – Bild: Getty Images/iStockphoto/Connel_Design

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

AS-Fonds

AS-Fonds sind gemischte Investmentfonds, die in Aktien, Rentenpapiere und Immobilien investieren. Die Abkürzung steht für "Altersvorsorge-Sondervermögen". Eingeführt wurden sie 1998 als eine Möglichkeit der zusätzlichen privaten Altersvorsorge. Da sie aber nicht staatlich gefördert werden, ist ihre Bedeutung seit Einführung der Riester-Rente 2001 stark rückläufig.

AS-Fonds müssen bestimmte Bedingungen erfüllen: Der Aktienanteil muss zwischen 21 und 75 Prozent liegen. Sie werden als Sparplan angeboten, dessen Laufzeit mindestens 18 Jahre beziehungsweise bis zum 60. Lebensjahr betragen muss. Gegen Ende der Laufzeit kann der Sparer sein angespartes Vermögen zum Schutz gegen Kursschwankungen zum Beispiel in Rentenfonds umschichten.

Mehr zum Thema:

Sparplan
Rentenfonds

 

 

Zurück zur Liste