Lexikon

Hier finden Sie Erklärungen zu Fachbegriffen und kurze Informationen. Klicken Sie auf einen Buchstaben, um zur Auflistung der Begriffe mit dem jeweiligen Anfangsbuchstaben zu kommen.

Bibliotheksregale mit Büchern. – Bild: Getty Images/iStockphoto/Connel_Design

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auszahlungsplan

Auszahlungspläne spielen eine Rolle bei Kapitalanlagen, die der Altersvorsorge dienen.

Im Altersvorsorgeverträge-Zertifizierungsgesetz ist vorgesehen, dass angespartes Kapital für Riester-Renten nicht auf einmal, sondern in monatlichen Raten ausgezahlt wird. Allerdings können bis zu 30 Prozent der Ansparsumme zu Beginn des Auszahlungszeitraums auch auf einen Schlag gezahlt werden. Durch diese Einschränkung soll für eine gleichbleibende finanzielle Sicherheit im Alter gesorgt werden.

Das gilt nicht nur für private Rentenversicherungen, sondern auch für Investment-Sparpläne und ähnliche Bankprodukte, deren Erträge üblicherweise auch auf einmal ausgezahlt werden.
Das angesparte Kapital muss nach den Förderkriterien in einem Auszahlungsplan in "gleich bleibenden oder steigenden monatlichen Raten" ausgezahlt werden.´

Mehr zum Thema:

Altersvorsorgeverträge-Zertifizierungsgesetz (Alt-ZertG)

Zurück zur Liste