Lexikon – Bezugsgröße

Hier finden Sie Erklärungen zu Fachbegriffen und kurze Informationen. Klicken Sie auf einen Buchstaben, um zur Auflistung der Begriffe mit dem jeweiligen Anfangsbuchstaben zu kommen.

Bibliotheksregale mit Büchern. – Bild: Getty Images/iStockphoto/Connel_Design

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bezugsgröße

Die Bezugsgröße ist ein zentraler Wert der gesamten Sozialversicherung. Aus ihr werden andere Werte abgeleitet (z.B. in der Rentenversicherung der Regelbeitrag für die Selbstständigen), die in den einzelnen Sozialversicherungszweigen bedeutsam sind. Die Bezugsgröße "West" wird aus dem Durchschnittsentgelt der gesetzlichen Rentenversicherung in den alten Ländern des vorvergangenen Jahres (für 2018 also aus 2016), aufgerundet auf den nächsthöheren durch 420 teilbaren Betrag, ermittelt. Sie beträgt 2018 jährlich 36.540 Euro (monatlich 3.045 Euro).

Die Bezugsgröße "Ost" wird abweichend von der Bezugsgröße "West" in Anlehnung an das in den neuen Ländern noch niedrigere Einkommensniveau und die dortige besondere Lohndynamik festgesetzt. Sie beträgt 2018 jährlich 32.340 Euro und monatlich 2.695 Euro.

Zurück zur Liste