Lexikon

Hier finden Sie Erklärungen zu Fachbegriffen und kurze Informationen. Klicken Sie auf einen Buchstaben, um zur Auflistung der Begriffe mit dem jeweiligen Anfangsbuchstaben zu kommen.

Bibliotheksregale mit Büchern. – Bild: Getty Images/iStockphoto/Connel_Design

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bundesschatzbriefe

Bundesschatzbriefe wurden Anfang 1969 von der damaligen Bundesregierung eingeführt, um Kapital für öffentliche Investitionen zu beschaffen und zugleich die Eigentums- und Vermögensbildung der Bevölkerung zu unterstützen. Es gab sie in zwei Varianten:

  • Typ A hatte eine Laufzeit von sechs Jahren, die Zinsen fließen jährlich.
  • Die Laufzeit von Typ B umfasste sieben Jahre, die Zinsen wurden aber erst am Ende der Laufzeit mit Zinseszinsen ausgezahlt. Bei beiden Typen stiegen die Zinsen von Jahr zu Jahr.
Zinsen für Bundesschatzbriefe
Jahr Typ A -
Zinsen
Typ B -
Zinsen
1. Jahr 0,05 Prozent 0,05 Prozent
2. Jahr 0,05 Prozent 0,05 Prozent
3. Jahr 0,05 Prozent 0,05 Prozent
4. Jahr 0,20 Prozent 0,20 Prozent
5. Jahr 1,00 Prozent 1,00 Prozent
6. Jahr 1,75 Prozent 1,75 Prozent
7. Jahr   1,75 Prozent

Quelle: Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH, Stand 4. Juli 2012

Seit 2013 ist kein Erwerb von Bundesschatzbriefen mehr möglich.

Mehr zum Thema:

Bundesschatzbriefe
Ausführliche Informationen
www.deutsche-finanzagentur.de
Internetseite der Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH.

Zurück zur Liste