Lexikon

Hier finden Sie Erklärungen zu Fachbegriffen und kurze Informationen. Klicken Sie auf einen Buchstaben, um zur Auflistung der Begriffe mit dem jeweiligen Anfangsbuchstaben zu kommen.

Bibliotheksregale mit Büchern. – Bild: Getty Images/iStockphoto/Connel_Design

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Derivate

Oberbegriff für kombinierte Finanzprodukte, die von anderen Finanzinstrumenten wie Aktien, Anleihen, Aktienindices oder Krediten abgeleitet sind.

Derivate beziehen sich auf einen Basiswert, werden jedoch nicht mehr physisch gehandelt. Sinn des Derivathandels ist es, die Risiken künftiger Preisänderungen abzufangen. Daher handelt es sich bei ihnen vor allem um Terminkontrakte und Optionen, bei denen der Kauf oder Verkauf zwar auf einen künftigen Termin, aber zum heutigen Preis festgelegt wird. Derivate werden seit den achtziger Jahren vor allem an Terminbörsen gehandelt und gelten als hochspekulative Anlageform.

Zurück zur Liste