Lexikon

Hier finden Sie Erklärungen zu Fachbegriffen und kurze Informationen. Klicken Sie auf einen Buchstaben, um zur Auflistung der Begriffe mit dem jeweiligen Anfangsbuchstaben zu kommen.

Bibliotheksregale mit Büchern. – Bild: Getty Images/iStockphoto/Connel_Design

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rentenantrag

Jede Rente muss beim Rentenversicherungsträger beantragt werden. Der Antrag kann bei dem für den Wohnsitz zuständigen Versicherungsamt oder bei den Gemeindebehörden gestellt werden. Auch die Beratungsstellen und Versichertenältesten der Rentenversicherung stehen dazu zur Verfügung. Alle genannten Stellen halten die für den Antrag erforderlichen Formulare bereit.

Rechtlich wirksam kann der Antrag auch bei jedem deutschen Sozialleistungsträger (Krankenkasse, Arbeitsamt) gestellt werden. Von der wirksamen und rechtzeitigen Antragstellung hängt mitunter der Beginn der Rente ab.

Renten wegen Erwerbsminderung sowie die Erziehungsrente werden nach Erreichen der Regelaltersgrenze ohne weiteren Antrag als Regelaltersrente gezahlt. Ebenso von Amts wegen wird eine kleine Witwenrente nach Erreichen des für die große Witwenrente maßgeblichen Alters als höhere große Witwenrente gezahlt. Die frühere Altersgrenze von 45 Jahren für die große Witwenrente wird seit 2012 schrittweise bis 2029 auf 47 Jahre angehoben.

Mehr zum Thema:

Regelaltersrente
Witwenrente

Zurück zur Liste