Lexikon

Hier finden Sie Erklärungen zu Fachbegriffen und kurze Informationen. Klicken Sie auf einen Buchstaben, um zur Auflistung der Begriffe mit dem jeweiligen Anfangsbuchstaben zu kommen.

Bibliotheksregale mit Büchern. – Bild: Getty Images/iStockphoto/Connel_Design

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Europäische Zentralbank

Die Europäische Zentralbank ist die gemeinsame Notenbank der europäischen Währungsunion.

Mit der Einführung des Euros hat die Europäische Zentralbank (EZB) die nationalen Zentralbanken abgelöst. Sie verantwortet die Geldpolitik, hat aber ausdrücklich keine wirtschaftspolitische Funktion wie die US-amerikanische Zentralbank Federal Reserve (FED).

Sitz der EZB ist Frankfurt am Main. Das vorrangige Ziel der EZB ist es, die Preisstabilität zu gewährleisten. Zu diesem Zweck besitzt sie Zuständigkeit für die Erarbeitung und Umsetzung der Geldpolitik, die Wechselkurssteuerung, die Verwaltung der Devisenreserven der Mitgliedsländer sowie das ordnungsgemäße Funktionieren der Zahlungssysteme. Die EZB ist jedoch nicht befugt, Kredite zur Haushaltsfinanzierung an die einzelnen Mitgliedsländer zu vergeben.

Zurück zur Liste