Standardrentner – Lexikon

Rente und Altersvorsorge: Erklärungen zu Fachbegriffen im Ihre Vorsorge-Lexikon

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Standardrentner

Der so genannte Standardrentner (teilweise auch Eckrentner genannt) stellt eine rein statistische Person dar, die zu Vergleichszwecken erfunden wurde. Er hat als Eckdaten für die Berechnung seiner fiktiven Rente 45 Jahre lang genau durchschnittlich verdient und in die gesetzliche Rentenversicherung Beiträge eingezahlt. Diese Standardrente beträgt vom 01.07.2020 bis 30.06.2021 1.538,55 Euro in den alten und 1.495,35 Euro in den neuen Ländern vor Abzug der Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung und vor Steuern.

Mit dem Rentenüberleitungs-Abschlussgesetz vom 17.07.2017 (BGBl I Nr. 49 S. 2575) wurde geregelt, dass der aktuelle Rentenwert (Ost) spätestens am 1.7.2024 100 % des Westwertes erreichen muss, so dass dann in ganz Deutschland ein einheitlicher aktueller Rentenwert gelten wird. Sofern die Lohnentwicklung in den neuen Ländern positiver ausfällt, könnte dies aber auch schon früher der Fall sein. Mit der Anpassung der Renten zum 01.07.2020 beträgt der aktuelle Rentenwert Ost nach diesem Gesetz nunmehr 97,2 Prozent des Westniveaus.

Das Verhältnis der Rente des Standardrentners zum tatsächlichen aktuellen Durchschnittseinkommen aller Arbeitnehmer bezeichnet man als Rentenniveau.

Mehr zum Thema:

Nettorentenniveau

Zurück zur Liste