Lexikon

Hier finden Sie Erklärungen zu Fachbegriffen und kurze Informationen. Klicken Sie auf einen Buchstaben, um zur Auflistung der Begriffe mit dem jeweiligen Anfangsbuchstaben zu kommen.

Bibliotheksregale mit Büchern. – Bild: Getty Images/iStockphoto/Connel_Design

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Schenkungsteuer

Für Schenkungen unter Lebenden gilt das Erbschaftsteuergesetz, das die Besteuerung beim Vermögensübergang aufgrund eines Sterbefalls regelt. Bei der Höhe der Erbschaftsteuer werden in Abhängigkeit vom Verwandtschaftsverhältnis zwischen dem Schenkenden und dem Beschenkten bestimmte Freibeträge berücksichtigt.

Diese betragen:

  • 500.000 Euro: Ehegatten und eingetragene Lebenspartner
  • 400.000 Euro: Kinder, Stiefkinder, Kinder verstorbener Kinder
  • 200.000 Euro: Enkel
  • 20.000 Euro: Eltern, Großeltern, geschiedene Ehegatten, Geschwister, Stiefeltern, Schwiegereltern und -kinder, Nichten, Neffen und übrige Personen

Bei Schenkungen dürfen die Freibeträge übrigens alle zehn Jahre in Anspruch genommen und geltend gemacht werden.

Mehr zum Thema:

Erbschaftsteuer
Vorweggenommene Erbfolge

Zurück zur Liste