Themen-Schwerpunkte

Kinderreha und Jugendreha

Ist ein Kind chronisch krank oder stark übergewichtig, darf es in Reha gehen. Die Kosten trägt die Rentenversicherung. Wir haben die 13-jährige Asthmatikerin Maja und ihre Mutter in einer Kinderreha besucht und in einem FAQ alles Wissenswerte gesammelt.

Kinderreha und Jugendreha auf Sylt: Betreuerin reicht Rehapatientin Maja Schmidt ein Sportgerät ins Schwimmbecken des Hallenbads.

Viele Eltern wissen nicht, dass ihrem chronisch kranken Kind eine Reha zusteht – bis der Arzt sie verschreibt. 2017 hat der Gesetzgeber die Kinder- und Jugendreha sogar von der Kann- zur Pflichtleistung erhoben. Das heißt: Sind die medizinischen und versicherungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt, steht der Reha nichts mehr im Weg.
Zudem gilt: Wenn es für den Erfolg einer Kinder- und Jugendreha wichtig ist, übernimmt die Deutsche Rentenversicherung auf Antrag die Kosten für eine Begleitperson inklusive An- und Abreise. Auch ein Verdienstausfall kann gegebenenfalls ersetzt werden.