Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) – Lexikon

Rente und Altersvorsorge: Erklärungen zu Fachbegriffen im Ihre Vorsorge-Lexikon

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA)

Die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) ist eine Abteilung der Deutschen Rentenversicherung Bund. Seit dem 1. Januar 2002 ist sie für die Gewährung der Riester-Zulage zuständig. Die Riester-Renteist ein Teil der staatlich geförderten, privaten Altersvorsorge. Die gesetzliche Grundlage dafür und die damit verbundenen Aufgaben der ZfA sind im Einkommensteuergesetz (Abschnitt XI EStG in Verbindung mit § 10a EStG) verankert. Die Aufsichtsbehörde der ZfA ist das Bundeszentralamt für Steuern

S. auch unter:

Private Altersvorsorge

Zurück zur Liste