Rente / 19.06.2020

Rentenkassen: Einnahmen im Mai stark gestiegen

Trotz der Coronakrise kletterten die Zahlungen an die Rentenversicherung gegenüber dem Vormonat um 8,9 Prozent auf 20,95 Milliarden Euro.

Bild zum Beitrag "Rentenkassen: Einnahmen im Mai stark gestiegen". Das Bild zeigt viele Banknoten.

Berlin/Bad Homburg (sth). Die Einnahmen der gesetzlichen Rentenversicherungsträger sind im Mai – trotz der Coronakrise – wieder stark gestiegen. Nach aktuellen Angaben der Deutschen Rentenversicherung kletterten die Zahlungen an die Rentenkassen gegenüber dem Vormonat um mehr als 1,7 Milliarden auf 20,95 Milliarden Euro. Das entspricht einer Steigerung um 8,9 Prozent. Gegenüber dem Mai vergangenen Jahres stiegen die Zuflüsse an die Rentenversicherer demnach um knapp 0,4 Milliarden Euro oder gut 1,8 Prozent. Aufgrund des Einnahmensprungs im Mai liegen die Gesamteinnahmen der Rentenversicherer in den ersten fünf Monaten dieses Jahres mit 100,2 Milliarden Euro sogar um eine Milliarde höher als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Besonders bemerkenswert ist, dass die Pflichtbeiträge von Arbeitgebern und Arbeitnehmern an die Rentenversicherer trotz der hohen Zahl von Kurzarbeitergeldbeziehern und der steigenden Arbeitslosigkeit wieder spürbar zulegten. Sie stiegen binnen Monatsfrist um rund 1,75 Milliarden auf 18,65 Milliarden Euro – ein Zuwachs von mehr als 10 Prozent. Damit zeigt die Einnahmenkurve der Rentenversicherung nach den beiden Vormonaten mit stark rückläufigen Zahlungen wieder deutlich nach oben. Das Finanzpolster der Rentenversicherer – die sogenannte Nachhaltigkeitsrücklage – legte leicht um etwa 180 Millionen Euro zu und kletterte geringfügig auf 1,57 Monatsausgaben.

Eine wesentliche Ursache für das gestiegene Beitragsaufkommen dürfte sein, dass die Rentenversicherung für Bezieher von Kurzarbeiter- und Arbeitslosengeld aufgrund der im Frühjahr verabschiedeten Sozialschutzpakete einen großen Teil der ausgefallenen Beiträge für Beschäftigte ersetzt bekommt. Zudem könnten sich die erleichterten Zuverdienstmöglichkeiten für Frührentner und kurzfristig Beschäftigte positiv auf die Rentenkassen ausgewirkt haben.  

Mehr zum Thema:

www.deutsche-rentenversicherung.de

Übersichten über die finanzielle Entwicklung der Deutschen Rentenversicherung

Autorenbild

Autor

Stefan Thissen