Erwerbsminderungsrente - bei welchen Krankheiten?

von
Sabine

Hallo,
bei welchen Krankheiten gibt es die Erwerbminderungsrente?

Gruß
Sabine

von
KSC

All die Erkrankungen die dazu führen dass Sie voll erwerbsgemindert sind, d.h. nicht mehr in der Lage sind Arbeiten allgemeiner Art 3 Stunden und mehr zu erbringen.

Reden Sie mit Ihren Ärzten was diese im konkreten Fall zu Ihrem Gesundheitszustand meinen und beantragen im Zweifel die Rente, sofern Sie die entsprechenden Versicherungszeiten aufweisen.

Versicherungstechnisch brauchen Sie 5 Beitragsjahre und müssen in den 5 Jahren vor Eintritt der EM mindestens 3 Jahre pflichtversichert gewesen sein.

Dann wissen Sie in 3-6 Monaten ob Ihre Krankheiten für eine Rente gereicht haben.

PS: eine Erkältung und ein in der Kindheit gebrochener Finger reichen wohl nicht.
Ist der Kopf unter dem Arm, wird es wohl reichen (für die Rente des Ehepartners)

von
Kosta

Zitiert von: Sabine
Hallo,
bei welchen Krankheiten gibt es die Erwerbminderungsrente?

Gruß
Sabine

Die RV veröffentlicht dazu Statistiken (im Netz leicht zu finden). Prozentual ist dort aufgeführt, was zur Berentung führt. Psychische Erkrankungen, Krebserkrankungen, Erkrankungen des Skeletts, Erkrankungen der Atemwege usw. usf.

von
Siehe hier

Zitiert von: Kosta
Zitiert von: Sabine
Hallo,
bei welchen Krankheiten gibt es die Erwerbminderungsrente?

Gruß
Sabine

Die RV veröffentlicht dazu Statistiken (im Netz leicht zu finden). Prozentual ist dort aufgeführt, was zur Berentung führt. Psychische Erkrankungen, Krebserkrankungen, Erkrankungen des Skeletts, Erkrankungen der Atemwege usw. usf.

Nein!
Prozentual ist dort nur aufgeführt, was zur Rentenantragstellung führt.

Und es ist aufgeführt (Jahr 2020)

Antragsneuzugänge 350,844
mit Überhang aus Vorjahr(en) gesamt 364.753
Bewilligigungen 184.973
Ablehnungen 153.805
noch nicht entschieden 25.975

abgelehnt plus bewilligt ist also erledigt = 338.778 (100%)
davon bewilligt 54,6 %
davon abgelehnt 45,4 %

Ob aber die Größte Fallgruppe der Antragstellungen nach Diagnose (psychische Krankheiten) abgelehnt oder bewilligt wurde, geht daraus ebenso wenig hervor wie die kleinste der Fallgruppen (Stoffwechsel/Verdauung)

Wer also meint, im Sinne des §43 SGB VI erwerbsgemindert zu sein, sollte einen Antrag stellen, ohne sich an Statistiken zu orientieren. Die sind lediglich ein schönes 'Spielzeug' für Zahlendreherei, helfen aber nicht, die EM-Rente auch bewilligt zu bekommen.

von
Peter T.

Es geht auch nicht um Krankheiten/Diagnosen, sondern primär und Einschränkungen, welche eine Krankheit oder Behinderung mit sich bringen kann...

von
Kosta

Zitiert von: Siehe hier
[quote=371105][quote=371089]

Nein!
Prozentual ist dort nur aufgeführt, was zur Rentenantragstellung führt.

Mmmmm... Jein, dort wird aufgeführt, was die häufigsten Rentenursachen sind,sprich im Prinzip schon, welche Art von Erkrankungen zur Rente führen, was ja die Ausgangsfrage war. Wieviele an was erkranken soll nicht der Punkt sein! Finde ich meine Erkrankung in der Statistik wieder, ist es so ein kleiner Anhaltspunkt dass es dafür eventuell Rente geben kann. Geprüft wird natürlich stets individuell.

von
Kkk

Es ist unglaublich der Troll stellt immer wieder die gleichen Fragen und hier wird immer wieder darauf geantwortet.

Hey bei welchen Krankheiten gibt es EM Rente.

Hey reichen 26 Wochen AU für eine EM Rente.

Hey meine Mutter ist Spätaussiedler und wird bei der Rente benachteiligt.

Etc etc

Ich finde dieses Forum sollte man in der Form einstellen. Es werden tatsächlich nur Ressourcen gebunden für einen sehr schwer psychisch kranken Menschen.

von
Klk

Achso kann mir noch jemand die prozentuale Aufteilung für welche Krankheit EM Rente gewährt wir posten und dann gleich noch die prozentuelle Mitteilung wie viele Renten gewährt werden und wie viele abgelehnt und wie viele Widersprüche abgelehnt werden und bitte auch nach Instanzenzügen der Gerichte.

Danke!

von
Schlawickel

Zitiert von: Kkk
Es ist unglaublich der Troll stellt immer wieder die gleichen Fragen und hier wird immer wieder darauf geantwortet.

Hey bei welchen Krankheiten gibt es EM Rente.

Hey reichen 26 Wochen AU für eine EM Rente.

Hey meine Mutter ist Spätaussiedler und wird bei der Rente benachteiligt.

Etc etc

Ich finde dieses Forum sollte man in der Form einstellen. Es werden tatsächlich nur Ressourcen gebunden für einen sehr schwer psychisch kranken Menschen.

Ich empfinde es in vielen Beiträgen als respektlos, wie manche selbsternannten "Forenwächter" oder "Trolljäger" kommentieren.

Sicher wird es den einen oder anderen Unverbesserlichen geben, der hier für rentenverfahrene Leser unsinnige Fragen stellt, aber ich denke, viele stellen ihre Fragen wirklich aus reiner Unwissenheit / Unerfahrenheit. Mit dem Thema EMR hat ja nicht jeder täglich zu tun.

Statt die Schließung eines Forums zu fordern, sollten doch diejenigen, die keinen sinnvollen Beitrag zu der Frage leisten können oder wollen sich einfach zurück halten. Dann werden auch keine Ressourcen gebunden. Auf sogenannten "Trolljäger" kann die Gemeinschaft sicherlich verzichten.

von
Schlawickel

Zitiert von: Schlawickel
[.

Sicher wird es den einen oder anderen Unverbesserlichen geben, der hier für rentenverfahrene Leser unsinnige Fragen stellt, aber ich denke, viele stellen ihre Fragen wirklich aus reiner Unwissenheit / Unerfahrenheit.

Sollte natürlich "....rentenerfahrene Leser...." heißen.

Nur zur Vorsorge, falls hier wieder Tippfehler aufgelistet werden :-).

Experten-Antwort

Liebe Teilnehmende am Forum,
bitte beachten Sie die Netiquette und verzichten Sie auf beleidigende und diffamierende Äußerungen. Ziel des Forums ist eine sachliche Beantwortung von gestellten Fragen ohne abwertende Meinungsäußerungen. Ich habe aus diesem Grund einige unangemessene Beiträge gelöscht.
Allen einen schönen Tag!
Ihr Admin

Experten-Antwort

Hallo Sabine,

die Gewährung einer Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit hängt nicht von der Art der Erkrankung ab.

Unabhängig von der gesundheitlichen Einschränkung müssen zunächst die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sein. Dies ist in der Regel der Fall, wenn Sie fünf Jahre lang Beiträge gezahlt haben. In den letzten 5 Jahren vor Eintritt der gesundheitlichen Einschränkung müssen Sie 3 Jahre Beiträge gezahlt haben. Sind diese Voraussetzungen nicht erfüllt, besteht unabhängig von Ihrem Gesundheitszustand grundsätzlich kein Anspruch auf eine Rente

Sind die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt, gibt es keinen Automatismus im Sinne von "Krankheit A = Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit, Krankheit B = kein Rentenanspruch".

Der sozialmedizinische Dienst des zuständigen Rentenversicherungsträgers prüft anhand der vorliegenden Unterlagen oder im Rahmen einer Begutachtung, wie es um Ihren Gesundheitszustand steht. Ein Rentenanspruch hängt dann regelmäßig davon ab, wie viele Stunden am Tag Sie noch arbeiten können.

Grundsätzlich gibt es eine Rente wegen voller Erwerbsminderung, wenn Sie weniger als 3 Stunden am Tag arbeiten können. Können Sie noch zwischen 3 und 6 Stunden am Tag arbeiten, so erhalten sie in der Regel eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung. Lässt Ihre Gesundheit noch eine Tätigkeit von mehr als 6 Stunden am Tag zu, besteht kein Anspruch auf eine Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit.

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/national/erwerbsminderungsrente_das_netz_fuer_alle_faelle.html

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Kkk

Zitiert von: Schlawickel
Zitiert von: Kkk
Es ist unglaublich der Troll stellt immer wieder die gleichen Fragen und hier wird immer wieder darauf geantwortet.

Hey bei welchen Krankheiten gibt es EM Rente.

Hey reichen 26 Wochen AU für eine EM Rente.

Hey meine Mutter ist Spätaussiedler und wird bei der Rente benachteiligt.

Etc etc

Ich finde dieses Forum sollte man in der Form einstellen. Es werden tatsächlich nur Ressourcen gebunden für einen sehr schwer psychisch kranken Menschen.

Ich empfinde es in vielen Beiträgen als respektlos, wie manche selbsternannten "Forenwächter" oder "Trolljäger" kommentieren.

Sicher wird es den einen oder anderen Unverbesserlichen geben, der hier für rentenverfahrene Leser unsinnige Fragen stellt, aber ich denke, viele stellen ihre Fragen wirklich aus reiner Unwissenheit / Unerfahrenheit. Mit dem Thema EMR hat ja nicht jeder täglich zu tun.

Statt die Schließung eines Forums zu fordern, sollten doch diejenigen, die keinen sinnvollen Beitrag zu der Frage leisten können oder wollen sich einfach zurück halten. Dann werden auch keine Ressourcen gebunden. Auf sogenannten "Trolljäger" kann die Gemeinschaft sicherlich verzichten.

Ein Großteil der Fragen allein in dieser Woche sind exakt die gleichen kopierten Fragen mit den gleichen Rechtschreibfehlern und den gleichen Urteilen und dem gleichen Inhalt. Und diese kommen sicher von der gleichen persona wenn man bedenkt was ein Experte pro Stunde verdient und wie viele sich hier abwechseln den einen gleichen Troll zu bedienen kann man sich schon fragen ob diese Form des Forums sinnvoll ist ohne Registrierung.

Dabei gehts überhaupt um fragen die mit Absicht dem Forum völlig fremd sind und alleine auf eine Diskussion abzielen. Fragen nach Statistiken urteilen und Behandlung von Spätaussiedlern kommen mittlerweile jeden Tag und es sind immer die gleichen. Merkwürdig das so viele Leute alte Urteile von vor 20 Jahren lesen und die gleiche Mutter als Spätaussiedlerin haben oder die prozentuale Statistik haben wollen.

von
Micha

Zitiert von: Kkk
Es ist unglaublich der Troll stellt immer wieder die gleichen Fragen und hier wird immer wieder darauf geantwortet.

Hey bei welchen Krankheiten gibt es EM Rente.

Hey reichen 26 Wochen AU für eine EM Rente.

Hey meine Mutter ist Spätaussiedler und wird bei der Rente benachteiligt.

Etc etc

Ich finde dieses Forum sollte man in der Form einstellen. Es werden tatsächlich nur Ressourcen gebunden für einen sehr schwer psychisch kranken Menschen.

Ich empfinde Ihren Beitrag gegenüber der Fragestellerin, als respektlos und unangemessen.
Eine Einstellung des Forums zu fordern ist absurd.

von
Siehe hier

Zitiert von: Kkk

...kann man sich schon fragen ob diese Form des Forums sinnvoll ist ohne Registrierung.

...

Zu vermuten ist aber doch, dass eine Registrierung viele ernsthafte Fragesteller davon abhalten würde, mal schnell und unkompliziert zu fragen und dann auch schnell Antworten zu erhalten.

Wäre dann ja fast so kompliziert, wie von einem Ansageband vertröstet zu werden...

Aber da ja gerade Statistiken hier neuerdings ein beliebtes Thema sind, es gibt bestimmt auch hierfür eine... ;-)

Schönes Wochenende!

von
Trolljäger

Zitiert von: Schlawickel
Zitiert von: Kkk
Es ist unglaublich der Troll stellt immer wieder die gleichen Fragen und hier wird immer wieder darauf geantwortet.

Hey bei welchen Krankheiten gibt es EM Rente.

Hey reichen 26 Wochen AU für eine EM Rente.

Hey meine Mutter ist Spätaussiedler und wird bei der Rente benachteiligt.

Etc etc

Ich finde dieses Forum sollte man in der Form einstellen. Es werden tatsächlich nur Ressourcen gebunden für einen sehr schwer psychisch kranken Menschen.

Ich empfinde es in vielen Beiträgen als respektlos, wie manche selbsternannten "Forenwächter" oder "Trolljäger" kommentieren.

Sicher wird es den einen oder anderen Unverbesserlichen geben, der hier für rentenverfahrene Leser unsinnige Fragen stellt, aber ich denke, viele stellen ihre Fragen wirklich aus reiner Unwissenheit / Unerfahrenheit. Mit dem Thema EMR hat ja nicht jeder täglich zu tun.

Statt die Schließung eines Forums zu fordern, sollten doch diejenigen, die keinen sinnvollen Beitrag zu der Frage leisten können oder wollen sich einfach zurück halten. Dann werden auch keine Ressourcen gebunden. Auf sogenannten "Trolljäger" kann die Gemeinschaft sicherlich verzichten.

Falsche Ansicht! Auf Trolle kann die Gemeinschaft viel besser verzichten!

von
DRV-Fan

Zitiert von: Kkk
Zitiert von: Schlawickel
Zitiert von: Kkk
Es ist unglaublich der Troll stellt immer wieder die gleichen Fragen und hier wird immer wieder darauf geantwortet.

Hey bei welchen Krankheiten gibt es EM Rente.

Hey reichen 26 Wochen AU für eine EM Rente.

Hey meine Mutter ist Spätaussiedler und wird bei der Rente benachteiligt.

Etc etc

Ich finde dieses Forum sollte man in der Form einstellen. Es werden tatsächlich nur Ressourcen gebunden für einen sehr schwer psychisch kranken Menschen.

Ich empfinde es in vielen Beiträgen als respektlos, wie manche selbsternannten "Forenwächter" oder "Trolljäger" kommentieren.

Sicher wird es den einen oder anderen Unverbesserlichen geben, der hier für rentenverfahrene Leser unsinnige Fragen stellt, aber ich denke, viele stellen ihre Fragen wirklich aus reiner Unwissenheit / Unerfahrenheit. Mit dem Thema EMR hat ja nicht jeder täglich zu tun.

Statt die Schließung eines Forums zu fordern, sollten doch diejenigen, die keinen sinnvollen Beitrag zu der Frage leisten können oder wollen sich einfach zurück halten. Dann werden auch keine Ressourcen gebunden. Auf sogenannten "Trolljäger" kann die Gemeinschaft sicherlich verzichten.

Und diese kommen sicher von der gleichen persona wenn man bedenkt was ein Experte pro Stunde verdient und wie viele sich hier abwechseln den einen gleichen Troll zu bedienen kann man sich schon fragen ob diese Form des Forums sinnvoll ist ohne Registrierung.

Was bitte verdient denn ein Experte pro Stunde konkret?

Für mich sind Sie der Troll.

von
Michaela

Zitiert von: Kkk

Es werden tatsächlich nur Ressourcen gebunden für einen sehr schwer psychisch kranken Menschen.

Im Forum sollte es doch eigentlich, ein nettes, respektvolles und freundliches Miteinander geben.

@Sabine zu beleidigen halte ich für unhöflich und unangemessen.

von
Jürgen

Zitiert von: Schlawickel
Zitiert von: Kkk
Es ist unglaublich der Troll stellt immer wieder die gleichen Fragen und hier wird immer wieder darauf geantwortet.

Hey bei welchen Krankheiten gibt es EM Rente.

Hey reichen 26 Wochen AU für eine EM Rente.

Hey meine Mutter ist Spätaussiedler und wird bei der Rente benachteiligt.

Etc etc

Ich finde dieses Forum sollte man in der Form einstellen. Es werden tatsächlich nur Ressourcen gebunden für einen sehr schwer psychisch kranken Menschen.

Ich empfinde es in vielen Beiträgen als respektlos, wie manche selbsternannten "Forenwächter" oder "Trolljäger" kommentieren.

Sicher wird es den einen oder anderen Unverbesserlichen geben, der hier für rentenverfahrene Leser unsinnige Fragen stellt, aber ich denke, viele stellen ihre Fragen wirklich aus reiner Unwissenheit / Unerfahrenheit. Mit dem Thema EMR hat ja nicht jeder täglich zu tun.

Statt die Schließung eines Forums zu fordern, sollten doch diejenigen, die keinen sinnvollen Beitrag zu der Frage leisten können oder wollen sich einfach zurück halten. Dann werden auch keine Ressourcen gebunden. Auf sogenannten "Trolljäger" kann die Gemeinschaft sicherlich verzichten.

Ich schliesse mich Ihrer Meinung an.

Interessante Themen

Soziales 

So gibt es nicht nur für Rentner mehr Wohngeld

Gut 700.000 Rentner dürften 2023 erstmals Anspruch auf Wohngeld haben. Wie viel Wohngeld es bei welcher Rente gibt.

Rente 

Rente und Pflege im Todesfall: Was Erben wissen müssen

Wer in Deutschland stirbt, hat zuvor zumeist Rente oder Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Für Hinterbliebene und Erben ergeben sich daraus...

Altersvorsorge 

Warum Bausparen sich wieder lohnen kann

Bausparverträge werden dank niedriger Darlehenszinsen wieder attraktiver. Richtig eingesetzt, lassen sich Tausende Euro sparen.

Rente 

Endspurt für freiwillige Rentenbeiträge

Viele Versicherte können sich zusätzliche Rentenpunkte kaufen. Wer das noch vor Ende des Jahres tut, kann dabei viel Geld sparen.

Soziales 

Heizkosten-Schock: Als Rentner jetzt Grundsicherung beantragen

Senioren, die durch Heizkosten in Not geraten, können Grundsicherung im Alter beantragen. Wie das geht.