2 Monate unbezahlten Urlaub

von
KIRSMAT

Hallo,
ich möchte im Herbst zwei Monate unbezahlten Urlaub nehmen. Was muß ich bzgl. der Rentenversicherung beachten. Mein Arbeitgeber zahlt dann ja zwei Monate keine Beiträgen. Kann ich Beiträge zahlen um keine Lücke zu haben ? Wie hoch wären die Beiträge ?
Viele Grüße

von
Valzuun

Da hängt soviel dran (alter, bisher zurückgelegte Zeiten und vor allem: was ist IHR Ziel).
Persönliche Beratung dringend empfohlen. Dann entscheiden.

von
k-o-r

Zitiert von: KIRSMAT
Hallo,
ich möchte im Herbst zwei Monate unbezahlten Urlaub nehmen. Was muß ich bzgl. der Rentenversicherung beachten. Mein Arbeitgeber zahlt dann ja zwei Monate keine Beiträgen. Kann ich Beiträge zahlen um keine Lücke zu haben ? Wie hoch wären die Beiträge ?
Viele Grüße

Schau mal hier: https://www.ihre-vorsorge.de/expertenforum/archiv/detail/rentenbeitraege-waehrend-eines-unbezahlten-urlaubs.html

H.

von
Ruth

Nimm "angebrochene" Monate Urlaub.
Z.B. vom 03.09. - 27.10. , dann alles gut.

Experten-Antwort

Hallo User KIRSMAT,

es kommt darauf an, ob Sie zwei Kalendermonate, z.B. 01.01 bis 28.02 oder zwei Monate, z.B. vom 03.09. bis 27.10., den unbezahlten Urlaub in Anspruch nehmen. Sie können nur freiwillige Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung zahlen, wenn sie einen vollen Kalendermonat nicht mit, anteiligen, Beiträgen belegt haben. Sollten Sie für einen angebrochenen Monat noch Beiträge auf Grund einer versicherungspflichtigen Beschäftigung zurück gelegt haben, können Sie für den angebrochenen Monat keine freiwilligen Beiträge entrichten.
Der Mindestbeitrag beträgt derzeit monatlich 83,70 EUR und der Höchstbeitrag derzeit monatlich 1.246,20 EUR. Dazwischen können Sie jeden beliebigen Betrag wählen. Die Beiträge können Sie bis zum 31.03. des Folgejahres für das abgelaufen Kalenderjahr noch zahlen.
Es ist empfehlenswert eine Beratung in der nächsten Auskunfts- und Beratungsstelle zu vereinbaren.