Rentenrückzahlung nach dem Tod

von
Trude

Sehr geehrtes Forum,

meine Mutter ist am 16.04. verstorben.
Wieviel wird an Rente für den Monat April zurückgebucht?

von
Forumswächter

Die Rente endet mit Ende des Monats, in dem der Berechtigte verstorben ist.
Insofern muss von der April-Rente nichts zurückgezahlt werden, wenn Ihre Mutter im April verstorben ist.

Ganz im Gegenteil: Die in der Zeit vom 17.04. bis 30.04. zu Unrecht von der Rente einbehaltenen Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung werden sogar noch nachgezahlt.

Alternativ: Sofern Ihre Mutter die Rente zum Monatsanfang ausgezahlt bekommt (= 'vorschüssig' / Altfälle, bei denen die Rente vor 2004 begonnen hat) und jetzt noch was am 28.04. auf das Konto gebucht wurde, dann handelt es sich um die Mai-Rente. Diese muss natürlich vollständig zurückerstattet werden.
Diese wird von der Zahlstelle (Post Renten Service) umgehend zurückgebucht, sobald der Tod dort bekannt ist.

Weiterführung: Sollte Ihre Mutter zum Zeitpunkt ihres Todes verheiratet gewesen sein, bestünde in der Regel Anspruch auf Witwerrente ab 01.05.

Experten-Antwort

Hallo Trude,
Forumswächter hat Ihre Frage bereits ausführlich und korrekt beantwortet.