Wann und warum werden Beiträge hier geschlossen

von
Panik2018

Leider wurde mein Beitrag, den ich erst gestern abend eingestellt hatte, heute schon geschlossen. Wieso ist das so?

von
Kaiser

Weil die entsprechenden Antworten ausreichen und Deine Frage hier im Forum nicht abschließend beantwortet werden kann?
Meinungen helfen nicht weiter.

von
W*lfgang

Zitiert von: Panik2018
Leider wurde mein Beitrag, den ich erst gestern abend eingestellt hatte, heute schon geschlossen. Wieso ist das so?

Hallo Panik2018,

das müssen Sie nicht persönlich nehmen.

Ihre Frage war vollumfänglich 'ausdiskutiert' oder/und irgendwelche 'Clowns-Beiträge' folgten noch nach Ihnen, ohne weiteren Mehrwert und dann ist Schluss mit lustig, bis da ein Rattenschwanz von 'wenn/aber/ich sehe das so/geh doch arbeiten-Beiträgen' im Anschluss bis zur Apokalypse folgt.

Gruß
w.
PS: Mit einem neuen Beitrag/einer neuen Frage können Sie sich natürlich direkt per Link

https://www.ihre-vorsorge.de/expertenforum/forum/detail/wann-und-warum-werden-beitraege-hier-geschlossen.html

auf eine frühere Frage/Sachverhalt beziehen - was bei älteren Beiträge auch sinnvoll ist, ohne einen krönenden ;-) Beitrag vom 25.12.800 mit ergänzender Frage im Forum 'nach oben' zu schubsen.

von
Fortitude one

Hallo,

ich schließe mich der Bemerkung von W*lfgang an. Es wäre vielleicht zu überlegen generell die Beiträge nach einer gewisssen Zeit automatisch zu schließen.

Gruß

von
Ex-EM-Rentner

Zitiert von: Panik2018
Seit ca. 6 Jahren beziehe ich meine Erwerbsminderungsrente nun unbefristet, ohne dass nochmal eine Überprüfung stattfand. Trotzdem habe ich immer wieder Phasen, in denen eine panische Angst vor einer Überprüfung bei mir auftaucht, die mich dann permanent belastet.
Nun habe ich gelesen, dass es in letzter Zeit offenbar immer wieder Fälle gab, in denen unbefristete Renten nach vielen Jahren wieder entzogen wurden.
Hier nun meine Frage: hat sich die Zahl der Fälle, in denen langjährige unbefristete Erwerbsminderungsrenten wieder entzogen wurden, in den letzten Jahren erhöht?

Also meine volle EM-Rente wurde nach zwölfjährigem Bezug mit dem Segen des Sozialgerichts entzogen, weil der erste verantwortliche Gutachter mein Leistungsvermögen angeblich falsch eingeschätzt hatte.

von
Panik2018

Hallo Es trollt,

was meinen Sie damit? Wieso ist das was Ex-EM-Rentner geschrieben hat in Ihren Augen Schwachsinn?

Danke und Gruß

Panik2018

von
Es trollt

Zitiert von: Panik2018
Hallo Es trollt,

was meinen Sie damit? Wieso ist das was Ex-EM-Rentner geschrieben hat in Ihren Augen Schwachsinn?

Danke und Gruß

Panik2018

Wie viele Gutachter haben sie begutachtet, bevor sie ihre EMR auf Dauer bekommen haben, und selbst wenn es nur einer war, entscheidet dieser nicht alleine...

Also bei mir waren es zwei Gutachter und einige Ärzte auch aus Universitätskliniken die einstimmig sagten, dass ich nicht mehr arbeiten kann mit meiner Erkrankung. Deswegen sehe ich zukünftigen Überprüfungen gelassen entgegen. Ausserdem ist die DRV in der Beweispflicht, dass sich ihr Zustand erheblich verbessert hat wenn sie ihnen die Rente entziehen möchte. Das ist nicht so einfach.

Dazu kommt, sollte die wundersame Heilung eintreten, wo von leider nicht auszugehen ist, würde ich gerne wieder in Vollzeit arbeiten und auf die EMR verzichten.... wie wohl die meisten.

von
Panik2018

Ich war bei zwei Gutachtern und einem Amtsarzt vom Gesundheitsamt. Bei der 2. Verlängerung musste ich nicht mehr zum Gutachter. Hier reichte dann ein Formular, das der Facharzt ausfüllte.

Experten-Antwort

Liebe(r) Panik2018,

ich hielt Ihre Frage tatsächlich für umfänglich beantwortet und habe den Thread zu Ihrem Schutz geschlossen. Denn während 99% der User hier sehr einfühlsam und konstruktiv helfen, gibt es immer wieder mal User, die auf ähnliche Posts unangemessen reagieren oder sich nicht in Ihre Lage versetzen können. Vor diesen Einträgen wollte ich Sie bewahren. Verunsicherung brauchen Sie derzeit sicherlich nicht.

Einen schönen Tag.

Ihr Admin.

von
Panik2018

Lieber Admin, vielen Dank! Ich hatte in die Schließung jetzt tatsächlich schon alles mögliche reininterpretiert, weil mir aufgefallen ist, dass viele Beiträge für lange Zeit offen bleiben und ausgerechnet mein Beitrag nun so schnell geschlossen wurde.
Liebe Grüße Panik 2018

von
Panik2018

Zitiert von: Es trollt
Zitiert von: Panik2018
Hallo Es trollt,

was meinen Sie damit? Wieso ist das was Ex-EM-Rentner geschrieben hat in Ihren Augen Schwachsinn?

Danke und Gruß

Panik2018

Wie viele Gutachter haben sie begutachtet, bevor sie ihre EMR auf Dauer bekommen haben, und selbst wenn es nur einer war, entscheidet dieser nicht alleine...

Also bei mir waren es zwei Gutachter und einige Ärzte auch aus Universitätskliniken die einstimmig sagten, dass ich nicht mehr arbeiten kann mit meiner Erkrankung. Deswegen sehe ich zukünftigen Überprüfungen gelassen entgegen. Ausserdem ist die DRV in der Beweispflicht, dass sich ihr Zustand erheblich verbessert hat wenn sie ihnen die Rente entziehen möchte. Das ist nicht so einfach.

Dazu kommt, sollte die wundersame Heilung eintreten, wo von leider nicht auszugehen ist, würde ich gerne wieder in Vollzeit arbeiten und auf die EMR verzichten.... wie wohl die meisten.

Hallo Es trollt,
normalerweise ist der Job aber leider weg, wenn man viele Jahre in Rente war. Und was Neues zu finden ist sicher mit Anfang, Mitte oder gar Ende 50 alles andere als einfach. Also selbst, wenn die "Wunderheilung" eintreten würde, wäre das Leben dann trotzdem ruiniert, zumindest in den meisten Fällen finanziell bzw. bezüglich der Existenz. Das heißt, man säße vermutlich trotzdem zuhause und hätte zusätzlich noch eine Menge weitere existenzielle Probleme. Traurig, aber wahr.
Grüße Panik2018

von
Ex-EM-Rentner

Zitiert von: Es trollt

Wie viele Gutachter haben sie begutachtet, bevor sie ihre EMR auf Dauer bekommen haben, und selbst wenn es nur einer war, entscheidet dieser nicht alleine...

Na, Sie scheinen ja ein ganz besonders Schlauer zu sein....

In meinem Fall lagen mehrere einstimmige Krankenhaus und Reha-Berichte vor, die dem von der DRV beauftrgten Renten-Gutachter bekannt waren.

Dennoch hat dieser Gutachter ganz alleine aufgrund der vorliegenden befundberichte und seinen eigenen Untersuchungsergebnissen eine sozilmedizinische Leistungsbeurteilung zu meinen Gunsten abgegeben, die vom Obergutachter der DRV akzeptiert wurden.

Erst eine erneute Begutachtung zwölf Jahre später durch einen anderen Gutachter stellten die ursprüngliche sozialmedizinische Leistungsbeurteilung in Frage, woraufhin ein Rentenentziehungsverfahren eingeleitet wurde.

Glauben Sie es, oder lassen Sie es bleiben!

von
Es trollt

Zitiert von: Ex-EM-Rentner
Zitiert von: Es trollt

Wie viele Gutachter haben sie begutachtet, bevor sie ihre EMR auf Dauer bekommen haben, und selbst wenn es nur einer war, entscheidet dieser nicht alleine...

Na, Sie scheinen ja ein ganz besonders Schlauer zu sein....

In meinem Fall lagen mehrere einstimmige Krankenhaus und Reha-Berichte vor, die dem von der DRV beauftrgten Renten-Gutachter bekannt waren.

Dennoch hat dieser Gutachter ganz alleine aufgrund der vorliegenden befundberichte und seinen eigenen Untersuchungsergebnissen eine sozilmedizinische Leistungsbeurteilung zu meinen Gunsten abgegeben, die vom Obergutachter der DRV akzeptiert wurden.

Erst eine erneute Begutachtung zwölf Jahre später durch einen anderen Gutachter stellten die ursprüngliche sozialmedizinische Leistungsbeurteilung in Frage, woraufhin ein Rentenentziehungsverfahren eingeleitet wurde.

Glauben Sie es, oder lassen Sie es bleiben!

Und genau das meine ich, wer bekommt denn heut zu Tage noch eine volle EMR und dazu noch auf Dauer im ersten Rutsch durch, ohne Widerspruchsverfahren und hat dazu dann noch nur einen DRV Gutachter gesehen.

Ich selbst war bisher bei 2 DRV Gutachtern und beide haben jedes Mal eine Rente befürwortet und jedesmal wurde das erst einmal abgelehnt. Sorry aber da hatten sie damals echt jede Menge Glück dass das so reibungslos ging vor allem, weil es wohl gar nicht berechtigt war!

Da darf man auch schon mal am Wahrheitsgehalt zweifeln!

von
Panik2018

Zitiert von: Ex-EM-Rentner
Zitiert von: Es trollt

Wie viele Gutachter haben sie begutachtet, bevor sie ihre EMR auf Dauer bekommen haben, und selbst wenn es nur einer war, entscheidet dieser nicht alleine...

Na, Sie scheinen ja ein ganz besonders Schlauer zu sein....

In meinem Fall lagen mehrere einstimmige Krankenhaus und Reha-Berichte vor, die dem von der DRV beauftrgten Renten-Gutachter bekannt waren.

Dennoch hat dieser Gutachter ganz alleine aufgrund der vorliegenden befundberichte und seinen eigenen Untersuchungsergebnissen eine sozilmedizinische Leistungsbeurteilung zu meinen Gunsten abgegeben, die vom Obergutachter der DRV akzeptiert wurden.

Erst eine erneute Begutachtung zwölf Jahre später durch einen anderen Gutachter stellten die ursprüngliche sozialmedizinische Leistungsbeurteilung in Frage, woraufhin ein Rentenentziehungsverfahren eingeleitet wurde.

Glauben Sie es, oder lassen Sie es bleiben!

Hallo Ex-EM-Rentner,
was stand denn in den ursprünglichen Krankenhaus- und Reha-Berichten? Dass Sie arbeitsfähig bzw. nicht leistungsgemindert sind? Und dann beurteilten Sie der 1. Gutachter und sein Ober-Gutachter trotzdem als erwerbsgemindert, so dass Jahre später erst herauskam, dass die ersten Gutachter das ganze falsch eingeschätzt hatten, weil Ihre Leistungsfähigkeit auf der Reha und in der Klinik eigentlich als nicht beeinträchtigt eingestuft worden war? Oder habe ich das jetzt falsch verstanden?

Grüße Panik2018

von
Ex-EM-Rentner

Zitiert von: Panik2018

was stand denn in den ursprünglichen Krankenhaus- und Reha-Berichten? Dass Sie arbeitsfähig bzw. nicht leistungsgemindert sind?

In den KH-/Reha-Berichten standen nur Diagnosen aber keine sozialmedizinischen Beurteilungen des beruflichen Leistungsvermögens.

Das hat der erste DRV-Gutachter im Alleingang gemacht.
Offenbar nicht gründlich genug.

von
Kaiser

Genau deshalb hat der Admin den vorherigen Thread geschlossen, um solche unnützen Diskussionen von Usern, die niemanden helfen, zu unterbinden.

von
Doretta W.

Zitiert von: Kaiser
Genau deshalb hat der Admin den vorherigen Thread geschlossen, um solche unnützen Diskussionen von Usern, die niemanden helfen, zu unterbinden.

Siehe erste Experten-Antwort:

https://www.ihre-vorsorge.de/expertenforum/forum/detail/loeschung-beleidigender-und-unsinniger-beitraege.html

LG